Ich kämpfe und beschütze. Hinter meinem Schild kann gedeihen, was erblühen möchte. Ich bin aktiv, wild und kaum zu zähmen.  Meine Kraft will genutzt und gelenkt werden. Ich will nicht aus Furcht gebändigt werden. Eingekerkert werde ich bitter und lasse dich erlahmen und du wirst leichte Beute für Angriffe von innen und außen. Ich schütze deine Grenzen, damit du zu dir selbst stehen kannst und dich selbst liebst.


1 Kommentar

Niedermair Alexander · 23. November 2020 um 7:22

Deine Kreativität ist unglaublich, großes Kompliment….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.